Unsere Arbeit wird durch Affiliate-Provisionen unterstützt.

DIY Trenntoilette (Wie wir sie gebaut haben)


Selbst gebaute Trenntoilette

Welche Toilette im Van?

Eine voll-funktionsfähige Toilette in einem abgeschlossenen Bereich im Van war uns von Anfang an wichtig. Natürlich kann für Wochenend-Vanlifer und Campingplatz-Liebhaber auch ein sogenannter “Pee-Funnel” oder auch eine Chemie-Toilette reichen.

Wir wollten aber eine weitestgehend normale Toilette haben, die

  • nicht auf Chemie angewiesen ist,
  • nicht stinkt und
  • einfach zu entleeren ist.

Trenntoiletten alias Trockentoiletten…

… (und auch manche Kompost-Toiletten) trennen das Flüssige vom nicht-Flüssigen. Die Vorteile einer solchen Trenntoilette: Es stinkt weniger beziehungsweise gar nicht. Der Flüssigkeiten-Kanister kann einfach entleert werden. Auch der Eimer mit dem Rest kann leicht in einer Plastiktüte im Restmüll entsorgt werden. Und zuletzt: Eine Trockentoilette kommt ohne Chemie aus.

Kann Affiliate-Links enthalten.

Vor- und Nachteile: Toilette kaufen oder selber bauen?

Abschreckend ist definitiv der Preis einer guten gekauften Trenntoilette. Hier können schnell mal 1000 Euro zusammen kommen. Der Einfachheit und Funktionalität her verstehen wir definitiv diejenigen, die eine Trenntoilette kaufen. Aber das Geld hatten wir bei unserem Van-Ausbau nicht.

Nachdem wir mittlerweile super mit unserer selbstgebauten Trenntoilette zurecht kommen, sie um einiges günstiger ist und zudem den Vorteil hat, fest eingebaut zu sein, würden wir uns mittlerweile sicher gegen den Kauf und für die selbstgebaute Trenntoilette entscheiden.

So haben wir eine voll-funktionsfähige Trenntoilette gebaut

Unsere Toilette installierten wir in einem geschlossenen Bereich im Van, in dem wir auch duschen. Das Layout unseres “Badezimmers” im Van sieht so aus:

Layout der Dusche im Camper
Layout der Dusche im Camper

Wir kauften eine Klobrille, die mit einem Urin-Trenneinsatz und einem Toilettendeckel geliefert wird. Zudem kauften wir einen Wasser-Kanister (unserer fasst 15 Liter – bei 2 Personen müssen wir ihn ca. alle 3-4 Tage leeren) und einen gewöhnlichen Eimer.

Dann sägten wir ein Holzbrett zurecht für oben und für die Seite. Eine Toilettenhöhe von 44 cm passt passt für uns sehr gut. Um den Urin-Behälter zu leeren und das Innere zu putzen, installierten wir vorne eine große quadratische und eine kleide runde Inspektionsluke (auch Boat Hutch genannt), die eigentlich für Schiffe gedacht sind, hierfür aber super geeignet sind (weil sie wasserdicht sind).

Toilette im Van

Jetzt müssen noch die Holzbretter geschliffen und mit “Flüssig-Kunststoff” oder “Badewannen-Lack” gestrichen werden. Bevor wir alles zusammen gebaut haben, installierten wir noch einen kleinen Computer-Ventilator unter der Toilette nach draußen. So muffelt es nicht so sehr (Einstreu brauchen wir auch nicht). Fertig!

Das brauchst du, um unsere Trenntoilette nachzubauen

Separett-Trennaufsatz
Urine diverting inset Privy
15 Liter Wasserkanister
15 Liter Wasser-Kanister
Runde weiße Inspektionsluke

Falls du es dir einfacher machen möchtest – Diese Trenntoiletten empfehlen wir:

Boxio-Toilet
BOXIO-Toilette
Natureshead Toilette
Trenntoilette von Natureshead (Qualitativ hochwertige Option)

Wir haben auch kostenlose Solar-Schaltpläne!

100-Watt Minimalist System Dieses minimalistische Solarsystem eignet sich für für das Laden von Laptops, Handys und kleinen Geräten. Mehr erfahren…
400-Watt #Vanlife System Die Standard #Vanlife Solaranlange ist gut für Vollzeitreisende mit mäßigem Energiebedarf. Mehr erfahren…
600-Watt XXL-System Mit dieser XXL-Solaranlage fühlst du dich wie zu Hause. Maximal viele Solaranmodule, die auf einen Van passen. Mehr erfahren…

Erfahre mehr über unsere anderen 12-Volt Schaltpläne

Falls diese Seite für dich hilfreich ist, freuen wir uns über eine kleine Spende! Wir sagen Danke!